3 Step Checkout: Eine einzigartige Lösung – Live Validierungen

Victoria

2 min Lesezeit

Ein potenzieller Kunde hat sich auf Deinem Onlineshop eingefunden, sogar das ein oder andere Produkt in seinen Warenkorb gelegt, jetzt müsste der erfolgreichen Bestellung eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Oder vielleicht doch? Die Realität sieht oftmals anders aus, denn laut aktuellen Studien liegt die Kaufabbruchrate im Checkout bei ca. 69 %! Die Integration der Live Validierung, oder auch Inline Validierung kann diese Abbruchquote senken. 

Live-Validierung
Quelle: Unsplash

Das Wichtigste auf einem Blick

Der 3 Step Checkout bietet 18 umfangreiche Usablitiy Funktionen, die deinen Kaufabbrechern den Kampf ansagen. In diesen Beitrag geht es speziell um das ausergewöhnliche Feature, die Live Validierungen, dessen Funktionen und die Vorteile.

Was ist eine Live Validierung?

Das Feature der Live Validierung gibt dem User unterschiedliche Arten von Feedback in Echtzeit am jeweiligen Formularfeld im Checkout-Bereich. So bekommt der Nutzer schon während der Bearbeitung Vorschläge für das korrekte Ausfüllen von Formularfelder oder eine Fehlermeldung, bei nicht erfüllen der Kriterien. Beispielsweise ist beim Formularfeld „Vollständiger Name“ nur der Vorname eingetippt worden, erscheint unter dem Formularfeld gleich eine Information, dass mindestens 2 Wörter eingegeben werden müssen. Hilfreich ist dieses Feature vor allem, wenn unter anderem Tippfehler während der Eingabe passieren und diese für den User nicht sofort sichtbar sind, wie beispielsweise ein Ziffernsturz bei der Postleitzahl.

Live Validierung im 3 Step Checkout

Das Optimierungspotential 

Eine Studie von Luke Wroblewski zur Erforschung von best practices zum Thema Online-Validierung weist eindeutige Erfolge bei der Verwendung von Inline-Validierungen im zur den klassischen Submit+Refresh-Fehlermeldungen über dem Formularfeld nach.

Durch die Implementierung des Inline-Validierung lassen sich laut Wroblewski folgende Beobachtungen ergeben:

  • Die Conversionrate der Abschlüsse steigt um 22 %
  • Die Fehlerrate ließ sich um 22 % senken
  • Die Zufriedenheit der Kunden erhöht sich um 31 %
  • Die Zeit zum Ausfüllen des Formulars sinkt um 42 %

Doch nicht nur Wroblewski erforschte die Dringlichkeit der Inline-Validierung, auch andere Plattformen wie userlutions.com schreiben, dass die Inline-Validierung als Lösung für nutzerfreundliche Formulare dient. Sophie Krüger betont in ihrem Beitrag, dass Nutzer oft konkrete Hilfestellungen benötigen, bei der Eingabe von Formularfeldern. Durch eine Integration der Live Validierung können somit Fehler schnell und ohne weiter Frustration gefunden und behoben werden.

Verknüpfung mit Google

Um das Live Validierungs-Feature noch besser zu nutzen, lässt es sich beispielsweise mit einem anderen Feature, der Google Maps Implementierung verknüpfen. Mit der Google Maps Implementierung, werden dem User automatisch, wie durch „Magie“, passende Vorschläge für die Eingabe der Adresse gebracht. Dabei wird die Straße, Stadt und Postleitzahl mit der Google Datenbank verglichen.

Fazit

Ein Feature wie die Live Validierung ist essenziell für einen userfreundlichen Checkout, es bietet nicht nur höchsten Komfort, sondern verhindert auch viel Frustration und verbessert dauerhaft die User Experience im Checkout!

Du möchtest mehr zu unseren Features wissen?

Quellen:
https://www.usabilityblog.de/die-conversion-von-webformularen-verbessern-mit-inline-validierung/
https://alistapart.com/article/inline-validation-in-web-forms/
https://userlutions.com/blog/usability-insights/inline-validation/